TMALL Leitfaden

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Was ist TMALL?

Tmall, auch bekannt als Tiān Māo (天猫, was „Sky Cat“ bedeutet), wurde 2008 ins Leben gerufen, um der steigenden Nachfrage der Verbraucher nach erstklassigen Produkten und einem hochwertigen Einkaufserlebnis gerecht zu werden. Als B2C-Plattform der Alibaba-Gruppe ermöglicht Tmall Verbrauchern aus China und darüber hinaus den Kauf sowohl in- als auch ausländischer Markenartikel, die oft nicht in traditionellen Geschäften zu finden sind. Bis Ende März 2020 hatte sich Tmall als weltweit führende autorisierte Online- und Mobile-Commerce-Plattform etabliert, auf der zahlreiche nationale und internationale Marken und Einzelhändler präsent sind. Einzigartig in seiner Art, setzt Tmall hohe Standards in Bezug auf Qualität und setzt sich durch die Integration Tausender Marken und Hersteller für eine nahtlose Verbindung zwischen Händlern und Kunden ein, sowohl in Festlandchina als auch in Regionen wie Hongkong, Macao und Taiwan.

TMALL im Kontext der chinesischen E-Commerce-Landschaft

Tmall hat sich im Laufe der Zeit als führende E-Commerce-Plattform in China durchgesetzt und hält den Großteil des Marktanteils in der chinesischen Online-Handelslandschaft. Sie ist nicht nur die populärste E-Commerce-Seite in China, sondern auch das Hauptportal für lokale und globale Einzelhändler, die in den chinesischen Markt eintreten möchten. Der chinesische Online-Handelssektor, der der größte weltweit ist, erfährt ein beeindruckendes Wachstum. Insbesondere ist Alibaba, zu dem Tmall gehört, ein zentrales Unternehmen in diesem Sektor. Im März 2020 zählte der Markt beeindruckende 846 Millionen aktive monatliche Nutzer – ein Zuwachs von 125 Millionen im Vergleich zum Vorjahr. Tmalls Geschäftsbericht für 2020 verdeutlicht diesen Aufschwung: Mit einem Bruttohandelsvolumen (GMV) von 6589 Milliarden Yuan, was einem Anstieg von 862 Milliarden Yuan gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei übertrafen mehr als 2.200 Marken einen Jahresumsatz von 100 Millionen Yuan, während sieben Marken sogar die 10-Milliarden-Yuan-Marke überschritten.

TMALL vs. Andere Plattformen

TMALL vs. TMALL Global

Tmall, ein Ableger von Alibabas populärem Online-Marktplatz Taobao, wurde 2008 ins Leben gerufen. Die Plattform richtet sich an Nutzer, die beim Online-Einkauf den Fokus auf Markenprodukte legen. Im Juni 2022 verzeichnete Tmall beeindruckende 939 Millionen aktive monatliche Nutzer und generierte während des 11.11 Global Shopping Festivals ein Bruttowarenvolumen von 84,54 Milliarden US-Dollar.

 

2014 führte Tmall dann „Tmall Global“ ein, um ausländischen Verkäufern den Einstieg in den chinesischen Markt zu erleichtern und chinesischen Kunden den Zugriff auf internationale Marken ohne Auslandsreisen zu ermöglichen. Im Vergleich zu anderen grenzüberschreitenden E-Commerce-Plattformen, wie zum Beispiel JD Worldwide, bietet Tmall Global durch sein frühzeitiges Engagement in diesem Segment eine größere Bandbreite an Marken und Produkten.

 

Es gibt zwei Hauptwege, um auf Tmall zu verkaufen:

 

  • Unternehmen, die in China tätig sind, können sich direkt bei Tmall registrieren.
  • Internationale Unternehmen, die keine Niederlassung in China haben, können sich für Tmall Global anmelden. Oft beginnen Marken mit einem Tmall Global-Shop, um den chinesischen Markt zu testen, bevor sie nach einiger Zeit und Erfahrung einen Tmall-Shop eröffnen, um noch besser auf Kundenwünsche einzugehen.

 

Einige konkrete Beispiele für den Einsatz von Tmall Global und Tmall sind:

 

Tmall Global:

 

  • Marke A möchte in China verkaufen, ohne lokale Lagerbestände zu halten. Hier ermöglicht Tmall Global den Markteintritt, ohne das Risiko der Lagerhaltung.
  • Marke B bemerkt eine gestiegene Produktnachfrage aus China und nutzt Tmall Global, um gezielt diese kaufkräftigen Kunden zu erreichen.
  • Marke C kann dank Tmall Global nun auch verderbliche Lebensmittelprodukte direkt in China anbieten.

 

Tmall:

 

  • Marke D, die bereits seit Jahren offline in China präsent ist, plant, ein Tmall.com-Geschäft zu eröffnen, um ein breiteres Online-Publikum zu erreichen.
  • Marke E produziert in China Spielzeug für den internationalen Markt und will dieses nun auch lokal über einen Tmall-Shop verkaufen.
  • Marke F plant sowohl die Eröffnung physischer Geschäfte in China als auch eine starke Online-Präsenz, und sieht Tmall.com als idealen Kanal für den Online-Verkauf. 

TMALL vs. JD.com

Tmall und JD.com sind die Schwergewichte des E-Commerce-Marktes in China und zusammen repräsentieren sie mehr als die Hälfte des gesamten Marktes. Während Tmall in Bezug auf das Bruttowarenvolumen (GMV) und die jährlichen Ausgaben der Nutzer führend ist, zeichnet sich JD.com durch eine jüngere, technologieaffine Kundengruppe aus, die verstärkt auf Online-Shopping setzt.

 

Die beiden Plattformen haben unterschiedliche Schwerpunkte und Geschäftsmodelle:

 

  • Tmall legt den Fokus auf eine breite Palette von Produkten, einschließlich Luxusmarken. Es fungiert als Marktplatz, auf dem Marken und Unternehmen ihre eigenen Online-Shops betreiben können. Die Plattform ist bekannt für ihre Vielfalt, die es Marken ermöglicht, eine breite Kundengruppe anzusprechen.

 

  • JD.com hingegen hat seine Wurzeln in der Technologie und High-End-Mode. Im Gegensatz zu Tmall, das als Marktplatzmodell agiert, funktioniert JD.com eher wie ein traditioneller Einzelhändler. Das bedeutet, dass JD.com direkt Lagerbestände hält, diese selbst verwaltet und über eigene Lagerhäuser und Logistikzentren verfügt. JD hat auch Bemühungen unternommen, seine Präsenz im Luxus-E-Commerce-Segment zu verstärken.

 

Beide E-Commerce-Riesen bieten jedoch vielfältige Partnerschaften und Unterstützungsmaßnahmen für internationale Unternehmen an, die in China Fuß fassen möchten. Dies reicht von Logistiklösungen über Marketinginitiativen bis hin zu Strategien zur Kundenbindung.

TMALL vs. Taobao

Tmall und Taobao sind beide wichtige Akteure im chinesischen Online-Einzelhandel und gehören zur Alibaba Group. Obwohl sie gemeinsame Wurzeln haben, unterscheiden sie sich in ihren Funktionen, ihrem Publikum und ihrem Angebot.

 

  • Taobao ist im Wesentlichen ein riesiger digitaler Marktplatz, ähnlich einem belebten Straßenmarkt, auf dem Einzelpersonen und kleine Unternehmen alles von Haushaltswaren bis zu spezialisierten Produkten anbieten können. Es arbeitet nach dem C2C-Modell (Verbraucher-zu-Verbraucher), wodurch Privatpersonen und kleine Unternehmen Waren und Dienstleistungen direkt an andere Verbraucher verkaufen können. Aufgrund dieser Struktur konkurrieren Verkäufer oft über den Preis, was oft dazu führt, dass ein Produkt von verschiedenen Verkäufern zu unterschiedlichen Preisen angeboten wird.

 

  • Tmall hingegen ähnelt eher einem digitalen Einkaufszentrum, in dem bekannte Marken und etablierte Unternehmen ihre Produkte präsentieren können. Obwohl die Preise möglicherweise höher sind als auf Taobao, bieten sie häufig eine Garantie für die Authentizität und Qualität der Produkte, die von vielen Käufern geschätzt wird. Dies macht Tmall zur bevorzugten Wahl für Konsumenten, die nach bestimmten Markenprodukten suchen.

 

Es ist falsch, Tmall und Taobao als gleichwertig zu betrachten. Während beide Plattformen Online-Einkaufserlebnisse bieten, die sich durch eine breite Produktpalette, wettbewerbsfähige Preise und bequeme Zahlungsoptionen auszeichnen, unterscheiden sie sich in ihren Zielgruppen und Strategien. Für ausländische Marken, die den chinesischen Markt betreten möchten, ist es entscheidend, die Unterschiede zu verstehen und die für ihre Produkte und Zielgruppe am besten geeignete Plattform auszuwählen.

Warum TMALL für Unternehmen wichtig ist

Die Bedeutung von TMALL für das Geschäft

Die Bedeutung von Tmall für Unternehmen, insbesondere für internationale Marken, kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Hier sind einige Gründe, warum Tmall für Unternehmen so bedeutend ist:

 

  1. Beeindruckende Benutzerbasis: Über 780 Millionen Verbraucher in China haben bereits bei Tmall eingekauft, was die Plattform zu einem unerlässlichen Bestandteil der Verkaufsstrategie macht, wenn man die chinesische Konsumentenbasis erreichen möchte.
  2. Eindrucksvolle Verkaufsveranstaltungen: Tmall ist bekannt für seine rekordverdächtigen Verkaufstage wie den Single’s Day (11.11), bei dem in nur 24 Stunden Umsätze von 74,10 Milliarden Dollar erzielt wurden. Dieser Tag allein hat sich als das weltweit größte Einzelhandels- und Online-Verkaufsevent etabliert, das den amerikanischen Black Friday und Cyber Monday in den Schatten stellt.
  3. Anhaltendes Wachstum: Innerhalb weniger Jahre ist das Bruttowarenvolumen von Tmall sprunghaft von 847 Milliarden Yuan auf über 3.202 Milliarden Yuan im Jahr 2020 angestiegen, was das beständige Wachstum und die Beliebtheit der Plattform unterstreicht.
  4. Fokus auf Feierlichkeiten: China ist bekannt für seine zahlreichen Festlichkeiten, und jede davon bietet Marken die Chance, maßgeschneiderte Kampagnen zu starten. Tmall bietet Unternehmen eine Plattform, um diese Gelegenheiten optimal zu nutzen und ihre Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren.
  5. Exklusive Plattform für Luxusmarken: Neben dem allgemeinen Marktplatz bietet Tmall mit dem „Tmall Luxury Pavilion“ eine spezielle Plattform nur für Luxusmarken. Dieser exklusive Bereich bietet eine Premium-Benutzererfahrung, unterstützt von modernster Technologie wie KI und AR, um den Kunden ein immersives Einkaufserlebnis zu bieten.

 

Zusammengefasst ist Tmall weit mehr als nur eine E-Commerce-Plattform. Für internationale Unternehmen, die sich auf dem chinesischen Markt etablieren wollen, bietet Tmall eine einzigartige Kombination aus Reichweite, Technologie und Marktkenntnissen, die es zu einer unverzichtbaren Ressource für den Erfolg in China macht.

Ist TMALL notwendig, um in China zu verkaufen?

 

Tmall ist unbestreitbar einer der führenden E-Commerce-Giganten in China. Dennoch ist es nicht die alleinige Option für Unternehmen, die auf dem chinesischen Markt Fuß fassen möchten. Während Tmall sicherlich eine ausgezeichnete Reichweite und Anerkennung bietet, gibt es zahlreiche andere E-Commerce-Plattformen in China, die je nach Geschäftsmodell und Budget besser zu bestimmten Marken passen könnten.

 

Die Kosten für den Einstieg und die Aufrechterhaltung eines Geschäfts auf Tmall können erheblich sein, insbesondere für kleinere Unternehmen, die mit begrenzten Ressourcen arbeiten. Dies kann für manche Marken eine Herausforderung darstellen. Dennoch, wenn eine Marke über die nötigen Mittel verfügt, um in Tmall zu investieren, bietet die Plattform zweifellos erhebliche Vorteile. Es geht nicht nur um den Verkauf, sondern auch um das Branding, das Marketing und die direkte Interaktion mit einer riesigen Kundenbasis.

 

Insgesamt kann gesagt werden, dass Tmall zwar ein leistungsstarkes Tool für den Markteintritt in China ist, aber nicht das einzige. Abhängig von den individuellen Geschäftszielen und -ressourcen sollten Unternehmen alle verfügbaren Optionen in Betracht ziehen, bevor sie sich für einen bestimmten E-Commerce-Kanal entscheiden.

TMALL Stores

Was sind die wichtigsten Geschäftsmodelle von Tmall Global?

Tmall Global bietet 3 Hauptgeschäftsmodelle. Händler können abhängig von ihrem Bekanntheitsgrad in China, ihren Produkten und Kategorien sowie ihren Geschäftszielen und dem Entwicklungsstadium zwischen verschiedenen Geschäftsmodellen wählen, oder aber auch mehrere Modelle gleichzeitig nutzen.

 

  • Tmall-Übersee-Fulfillment-Modell (TOF)

Dieses Modell ist besonders für Marken, die den chinesischen Markt testen möchten. Mit geringen Lager- und Logistikkosten ermöglicht es Marken, Produkte in den Überseelagerhäusern von Alibaba zu lagern und diese an die wachsende Mittelschicht in China zu verkaufen. Der Fokus liegt hier auf Flexibilität und Markentestung. Das Tmall Global-Team unterstützt die Marken bei der Produktauswahl und beim Marketing. Zudem profitieren Marken von Verbraucherdaten, um fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen.

  • Tmall-Direktimport-Modell (TDI)

Marken aus Übersee mit hoher Markenbekanntheit in China und der Bereitschaft in den chinesischen Markt zu investieren, können die TDI-Lösung (Direktimportmodell – B2B2C) anwenden. Das TDI-Modell ist ein Zulieferermodell und zielt auf Marken mit bekannten und meistverkauften Produkten ab. Es bietet eine Plattform, auf der sich schnelldrehende SKUs über den Tmall Global TDI Store verkauft werden. Zusätzlich können ausländische Marken mit dem TDI-Modell ihre Lieferkettentiefe und ihr Risiko leicht kontrollieren, indem sie direkt mit einem starken chinesischen Vertriebskanal Cainiao zusammenarbeiten. Das TDI-Team kauft bei Marken und Lieferanten ein, und die Marken und Lieferanten liefern die Waren an Cainiao-Zolllager in China. Die ausgewählten Produkte werden dann über den offiziellen Direktimport-Store auf Tmall Global verkauft.

  • Tmall Global Flagship-Store-Modell

Bereits bewährte Marken aus Übersee, die ihren Kundenstamm in China mit dedizierten CRM-Programmen pflegen und einbinden wollen, können das TMG-Geschäftsmodell in Betracht ziehen.  Bei dem Flagship-Store-Modell verwaltet die Marke ihren eigenen Flagship-Store auf Tmall Global. Für den Betrieb sollte dabei ein Zeitplan eingehalten werden. In der Vorbereitungsphase sollte die bewährte Marke dem TMG-Team Produkt- und Markeninformationen zur Verfügung stellen und einen TP (Shop-Betriebspartner) finden mit dem sie einen detaillierten Plan entwickeln kann. Danach können Bewerbungen für den Laden und die Markenqualifikationen eingereicht werden. Gleichzeitig können sie beginnen, ein Alipay-Konto und ein Taobao-Konto einzurichten. Sobald eine Marke eine Einladung zum Laden erhält und ein Vertrag mit Cainiao unterzeichnet wurde, beginnt die Gestaltung des Ladens mit dem Hochladen von Produkten und dem Versand der Waren an die Lager. Diese Reihe an Prozessen müssen durchlaufen werden, damit ausländische Marken offiziell Produkte in ihrem eigenen Tmall Global Flagship Store verkaufen und ihre Leistung kontinuierlich verbessern können.

  • Voraussetzungen für Händler: Produkte müssen authentisch und mit entsprechenden Zertifikaten versehen sein. Produktbeschreibungen und Etiketten sollten auf Chinesisch sein. Es wird auch erwartet, dass Kundensupport auf Chinesisch, schnelle Lieferzeiten und ein effizienter Rücksendeprozess bereitgestellt werden.
  • Kostenstruktur: Tmall erhebt eine Kaution von 25.000 US-Dollar, die zurückgezahlt wird, wenn der Shop geschlossen wird. Zudem gibt es eine jährliche Gebühr, die je nach Produktkategorie zwischen 5.000 und 10.000 US-Dollar liegt. Wenn in mehrere Kategorien verkauft werden möchte, wird lediglich für die Kategorie mit der höchsten Gebühr gezahlt. Zudem wird eine Verkaufsprovision erhoben, die sich nach dem Bestellwert richtet und in der Regel zwischen 2% und 4% liegt. Zusätzlich wird von Alipay, dem Zahlungsdienst von Tmall, eine Gebühr von 1% erhoben.

Welche Art von Shops können auf TMALL eröffnet werden?

Auf TMALL können Marken unterschiedliche Arten von Shops betreiben, abhängig von den Eigentumsverhältnissen, Genehmigungen und den Marken, die sie vertreten. Hier sind die Hauptarten von Geschäften, die eröffnet werden können:


  • Tmall-Flagship-Store:

Dieser Store-Typ ist für Markeninhaber oder Händler mit einer exklusiven Genehmigung des Markeninhabers zum Verkauf seiner Produkte auf TMALL.

Es gibt verschiedene Varianten dieses Geschäftstyps:

  1. Ein Store, der Produkte einer Marke verkauft, die dem Händler selbst gehört.
  2. Ein Store, der Produkte von mehreren Marken des Händlers verkauft (mit besonderer Genehmigung von Tmall).
  3. Ein Geschäft, das als Mehrmarken-Marktplatz fungiert, wobei alle Marken dem Händler gehören (besondere Genehmigung von Tmall erforderlich).


  • Tmall Authorized Store:

Dieser Store-Typ ist für Händler, die nicht die Markeninhaber sind, aber über die notwendigen Genehmigungen verfügen, um die Marke(n) auf TMALL zu vertreten.

Es gibt zwei Hauptvarianten dieses Geschäftstyps:

  1. Ein Store, der die Genehmigung hat, Produkte einer spezifischen Marke zu verkaufen.
  2. Ein Store, der berechtigt ist, Produkte von mehreren Marken zu verkaufen, wobei alle Marken zum selben Mutterunternehmen gehören (spezielle Genehmigung von Tmall erforderlich).


  • Tmall Specialty Store:

Dies ist ein Geschäftstyp, der auf Händler zugeschnitten ist, die Produkte von mehreren Marken innerhalb derselben Produktkategorie verkaufen möchten.

Es gibt verschiedene Formen dieses Geschäftstyps:

  1. Ein Geschäft, das Produkte von mehreren Marken verkauft, von denen keine dem Händler gehört.
  2. Ein Geschäft, das Produkte einer Marke verkauft, die dem Händler gehört, und Produkte einer anderen Marke, die ihm nicht gehört.
  3. Ein Geschäft, das Produkte von mehreren Marken verkauft, die alle dem Händler gehören.

Ein Händler kann innerhalb einer Produktkategorie nur einen solchen Specialty Store eröffnen. 

Welche Unternehmen können sich bei TMALL China registrieren lassen?

Eine Registrierung auf Tmall China setzt spezifische Anforderungen voraus, die Unternehmen erfüllen müssen. Hier ist eine Zusammenfassung, die diese Anforderungen erläutert:

 

Tmall China richtet sich hauptsächlich an Unternehmen mit einer etablierten Präsenz in China. Das erklärt, warum viele der auf der Plattform sichtbaren Marken international renommierte Marken sind, die bereits eine Betriebsstätte oder Niederlassung in China besitzen. Es reicht nicht aus, lediglich von der Qualität oder Einzigartigkeit der eigenen Marke überzeugt zu sein. Tmall legt Wert darauf, dass Händler eine langfristige Engagementbereitschaft auf der Plattform zeigen und eine effektive Ansprache potenzieller Kunden gewährleisten.

 

Hier sind die wichtigsten Anforderungen und Bedingungen für Unternehmen, die sich auf Tmall China registrieren lassen möchten:

 

  1. Lokale Präsenz: Unternehmen müssen in China ansässig sein. Das bedeutet, dass sie offizielle chinesische Dokumente und Registrierungen vorweisen müssen.
  2. Chinesische Einzelhandelslizenz: Unternehmen, die auf Tmall verkaufen möchten, müssen über eine gültige chinesische Einzelhandelslizenz verfügen.
  3. Produktverfügbarkeit in China: Die zum Verkauf angebotenen Produkte müssen physisch in China vorhanden sein. Das gewährleistet eine schnelle Lieferung an chinesische Verbraucher.
  4. Schneller Versand: Tmall setzt voraus, dass Händler Bestellungen innerhalb von 72 Stunden nach Kauf absenden.
  5. Rückgaberecht: Kunden müssen die Möglichkeit haben, Produkte innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt zurückzugeben.

 

Wie erstellt man einen TMALL Store?

Die Erstellung eines TMALL-Stores ist ein sorgfältig geplanter Prozess, der in mehrere Phasen unterteilt ist. Hier ist eine zusammengefasste Anleitung, um Ihren eigenen Tmall-Shop zu starten:

 

  1. Vorbereitungsphase:
  • Prüfen Sie die Kompatibilität und den Ressourcenbedarf für Tmall.
  • Überprüfen Sie die Voraussetzungen und Anforderungen, insbesondere die von Drittanbietern (TPs).
  • Planen Sie Ihre Logistik und stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Dokumente bereit haben.
  • Reservieren Sie technische Ressourcen und starten Sie die API-Integration.
  • Verhandeln und unterzeichnen Sie Verträge mit TPs.

 

  1. Bewerbungsphase:
  • Unterzeichnen Sie die Vereinbarung mit Tmall.com und Alipay.
  • Eröffnen Sie ein Alipay-kompatibles Bankkonto.

 

  1. Store-Entwicklungsphase:
  • Planen Sie Ihr Produktangebot und Ihre Produktkategorien.
  • Legen Sie Ihr Preismodell fest und richten Sie ein Kundendienstteam ein.
  • Erstellen Sie eine Shop-Seite, Produkt-Detailseiten und führen Sie die API-Integration durch.

 

  1. Vor dem Launch:
  • Entwickeln Sie einen Plan für die Neueröffnung und einen Werbeplan.
  • Laden Sie Ihre Shop-Seiten auf Tmall.com hoch und setzen Sie die API-Integration um.

 

  1. Store Launch:
  • Gehen Sie live auf Tmall.



Spezifische Schritte für Tmall Global Brand Flagship-Stores:

  1. Antragsstellung:
  • Lesen Sie die Plattformregeln und prüfen Sie die Anforderungen.
  • Reichen Sie alle erforderlichen Unterlagen und Informationen ein.
  • Warten Sie auf die Prüfung durch Tmall Global.

 

  1. Nach Genehmigung:
  • Aktivieren Sie Ihr Händlerkonto.
  • Hinterlegen Sie die erforderliche Kaution.
  • Geben Sie Ihr bevorzugtes Logistikmodell an.

 

  1. Shop Online:
  • Nach Abschluss der obigen Schritte geht Ihr Shop online. Jetzt können Sie beginnen, Ihre Produkte zu listen, Ihren Shop zu optimieren und Marketingkampagnen zu starten.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass Tmall Global spezifische Qualifikationen und Dokumentationsanforderungen für die Eröffnung eines Flagship-Stores hat. Dies umfasst Geschäftslizenzen, Autorisierungsschreiben, Identitätsnachweise des autorisierten Vertreters und viele andere relevante Dokumente. Der gesamte Prozess beinhaltet auch eine Überprüfung Ihrer Marke und Ihres Geschäfts durch Tmall, die Einreichung einer Kaution und das Abschließen von Vereinbarungen mit Tmall Global, bevor Ihr Shop live geht.

 

Denken Sie daran, alle Schritte sorgfältig zu befolgen und sicherzustellen, dass alle eingereichten Informationen korrekt und aktuell sind, um Verzögerungen oder Ablehnungen zu vermeiden. 

Wie sieht es mit der Lagerung und Logistik bei einem TMALL Global Store aus?

Für Ihren Tmall Global Store ist ein guter Logistikplan erforderlich. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: Zolllager oder Direktversand.

 

Bei einem Zolllager exportieren Sie Ihre Waren in großen Mengen in ein Zolllager in China.  Die Waren werden verschifft und dort gelagert, bis eine Bestellung vorliegt und sie an den Kunden verschickt werden.  Die Lieferung erfolgt schnell und mit geringen Versandkosten. Die Nachteile für diese Lagerung sind die anfänglichen Einrichtungskosten und das Risiko einer niedrigen Umschlagshäufigkeit.

Bei dem Direktversand werden die Waren nach der Bestellung direkt an die Verbraucher in China verschickt. Hierfür müssen Sie mit dem Logistikunternehmen Cainiao, welches Teil der Alibaba Group ist, kooperieren. Sie benötigen keine Vorab-Einrichtungsgebühren – die Kosten für die Lieferung der Waren gleichen sich mit Ihrem Umsatzwachstum aus. Das ist ein klarer Vorteil, jedoch gibt es auch Nachteile, denn die Lieferkosten sind für diese Option teurer und es kommt durch Zollkontrollen zu Verzögerungen der Lieferungen.

Was genau sind TP’s (TMALL Partner)?

Es gibt eine Partnerrolle, die für internationale Marken wahrscheinlich neu ist – TP. Der TP, ein sogenannter Taobao- oder Tmall-Partner und unterstützt Marken im täglichen Geschäft auf den E-Commerce-Plattformen von Alibaba. Einige dieser Partner bieten auch Zusammenarbeit für andere E-Commerce-Plattformen, wie z.B. JD, Kaola or VIP.Shop oder sogar im Offline-Vertrieb.

 

Normalerweise benötigen Sie einen TP, um Ihren Marken-Flagship-Store zu betreiben. Denn Ihr Shop-Betriebsteam, das Ihnen von einem TP zur Verfügung gestellt wird, ist für alles verantwortlich, was mit dem täglichen Shop-Betrieb zu tun hat, z. B. das Erstellen von Produktdetailseiten, das Entwickeln Ihres Shop-Verkaufsplans, das Ausführen von Performance-Marketing (z. B. bezahlte Werbung auf Tmall), das Durchführen von Shop-Promotion-Events und E-Commerce-Festivals wie Double 11, Kundendienst… Ihr Shop-Betriebsteam sollte mindestens aus 4 Personen bestehen: Store Manager, Designer, Kundendienst (vor und nach dem Verkauf).

TP arbeiten üblicherweise mit zwei verschiedenen Modellen: Distributionsmodell oder Konsignationsmodell.

Beim Distributionsmodell ist Ihr TP vergleichbar mit Ihrem Händler, der Ihre Produkte in der Regel zu einem Ab-Werk-Preis einkauft.

Beim Konsignationsmodell berechnet Ihr TP normalerweise zwei Gebühren: eine feste Gebühr, die hauptsächlich zur Deckung der Personalkosten des Teams dient, und eine Verkaufsprovision.

Kosten und Gebühren

Wie sieht die Gebührenstruktur auf TMALL und TMALL Global aus?

Die Gebührenstruktur von Tmall und Tmall Global ist umfassend und variiert je nach Geschäftstyp und Produktkategorie. Hier eine kompakte Zusammenfassung:

Tmall-Gebühren:

  • Eintrittsgebühr:
    • Ein Flagship Store auf Tmall kann zwischen 50.000 RMB und 100.000 RMB kosten.
    • Der Marktplatzpreis liegt zwischen 100.000 RMB und 150.000 RMB.
  • Jährliche technische Servicegebühr: Zwischen 30.000 RMB und 60.000 RMB.
  • Verkaufsprovision: Die Provision reicht von 0,5% bis 10% des Umsatzes, wobei die übliche Spanne zwischen 2% und 5,5% liegt.
  • Alipay-Gebühr: Alipay, eine Bezahlplattform, die zu Alibaba gehört, erhebt 1% des Gesamtumsatzes.

 

Tmall Global Gebühren:

  • Erstattungsfähige Kaution: Händler hinterlegen einmalig zwischen 150.000 und 300.000 CNY als Sicherheitsleistung für mögliche Schäden oder Verpflichtungen aus dem Dienstleistungsvertrag.
  • Registrierungsgebühr: Je nach Geschäftsformat liegt die Anzahlung zwischen 8.000 und 25.000 US-Dollar.
  • Jährliche Servicegebühr: Abhängig von der Produktkategorie kann diese Gebühr zwischen 5.000 und 10.000 US-Dollar betragen.
  • Provision: Hierbei handelt es sich um eine Gebühr von 0,5% bis 5% des Umsatzes, zuzüglich 1% Alipay-Servicegebühr pro verkauftem Artikel.
  • Logistik: Die Kosten variieren je nach gewähltem Preismodell bei Cainiao, dem Logistiknetzwerk von Alibaba. Das Zolllagermodell, obwohl das teuerste, bietet die schnellste Lieferzeit.

Es ist zu beachten, dass Händler, die bestimmte Umsatzziele erreichen, möglicherweise Ermäßigungen oder Befreiungen von einigen dieser Gebühren erhalten können. Es wird empfohlen, vor der Registrierung auf Tmall oder Tmall Global einen Experten zu Rate zu ziehen.

Marketing auf TMALL

Werbung auf TMALL

TMALL bietet eine Vielzahl von Werbemöglichkeiten für Marken. Hier ist eine übersichtliche Zusammenfassung:

  1. 直通Zhitongche: Eine kosteneffiziente Keyword-Suchanzeige, die Anzeigen basierend auf bezahlten Keywords schaltet. Die Platzierung hängt vom Gebotsbetrag ab, wobei die meisten Kampagnen auf Cost-per-Click basieren. Zieloptionen sind vielfältig, von Retargeting bis zu benutzerspezifischen Interessen. Für eine optimale Nutzung sollte man immer auf den eigenen Markennamen bieten und Tools wie SYCM nutzen, um wettbewerbsfähige Keywords zu identifizieren.
  2. Pinxiaobao: Ein Keyword-Suchformat mit hohem Ranking, exklusiv für Tmall-Flagship-Stores. Hier ist das Ziel ausschließlich auf Keywords ausgerichtet, die den Markennamen enthalten, wodurch es sich ideal zum Unterscheiden von unauthentischen Verkäufern eignet.
  3. 推荐 Super Recommendation: Ein algorithmusgesteuertes Werbeprodukt, das Produkte auf der Grundlage von In-App-Aktionen der Nutzer empfiehlt. Die Strategie variiert je nach Anzeigenplatzierung, von der Startseite bis zur Zahlungsbestätigungsseite. Dieser Kanal eignet sich gut für Marken, die ihre Sichtbarkeit und das Bewusstsein erhöhen möchten.
  4. Zhizuan: Eine Bannerwerbung, die auf der Taobao-Homepage prominent erscheint und als eines der teuersten Anzeigenformate gilt. Sie eignet sich besonders für Aktionen und große Marken.
  5. 聚划算 Juhuasuan: Ein Flash-Sale-Kanal, der auf dem Startbildschirm von Taobao erscheint. Während es für Marken potenziell nicht immer profitabel ist, kann es den Traffic und das Markenbewusstsein signifikant steigern.
  6. 淘宝客 Taobao Affiliate-Marketing: Eine Plattform, die Provisionen für Werbung durch Dritte bietet und ideal ist, um den Traffic außerhalb von Taobao zu erhöhen. Es ist besonders nützlich für Marken mit höheren Margen, die sich durch Influencer-Marketing hervorheben möchten.

Wie kann der ROI auf dem TMALL Marketplace gesteigert werden und warum ist dies wichtig?

Der ROI auf dem TMALL Marketplace kann durch eine Kombination von Traffic-Akquise, Markenbildung und dem Aufbau einer soliden E-Reputation gesteigert werden. Obwohl Tmall der führende chinesische E-Commerce-Riese ist, ist Erfolg nicht selbstverständlich. Die Sichtbarkeit ist entscheidend, und je mehr Umsatz ein Unternehmen erzielt, desto besser wird seine Position und Conversion-Rate.

 

Ein Hauptanliegen beim Betreten von Tmall ist, eine starke Online-Präsenz und einen guten Ruf aufzubauen. Chinesische Konsumenten sind tendenziell skeptisch gegenüber unbekannten Marken, und sie verlassen sich stark auf Online-Bewertungen und Empfehlungen von anderen. Daher ist es von zentraler Bedeutung, frühzeitig positive Bewertungen zu sammeln, da diese das Vertrauen potenzieller Kunden erhöhen und auch die Sichtbarkeit der Marke auf der Plattform steigern können.

 

Die Integration von Social-Media-Plattformen wie Wechat, Red, Weibo, Douyin und Kuaishou kann ebenfalls entscheidend sein, um eine engagierte Fangemeinde aufzubauen und die Bindung an die Marke zu stärken. Diese Plattformen bieten Möglichkeiten für direkte Interaktionen mit der Zielgruppe, bezahlte Werbung und wertvolles Kundenfeedback. Zusätzlich können Kols (Key Opinion Leaders) und Influencer genutzt werden, da sie in China einen hohen Vertrauensstatus genießen und effektiv bei der Markenbewerbung helfen können.

 

PR, Foren und Frage-Antwort-Plattformen können auch genutzt werden, um die Glaubwürdigkeit einer Marke aufzubauen, da Empfehlungen von Dritten oft als glaubwürdiger angesehen werden als direkte Markenkommunikation.

 

Schließlich ist Branding in China von entscheidender Bedeutung. Ohne eine starke Markenbekanntheit kann die Conversion-Rate niedrig bleiben, da chinesische Verbraucher neuen Marken gegenüber misstrauisch sind. Der Schlüssel zum Erfolg auf Tmall ist daher die Entwicklung einer Omni-Channel-Marketingstrategie, die den Markenwert in den Vordergrund stellt.

Weitere nützliche Informationen

Wer kauft auf TMALL Global ein?

Laut dem Tmall Global „2018 Cross-border Consumption New Normal Young People Insight Report“ macht die Gruppe Post-90er/95er Generation den größten Anteil des grenzüberschreitenden Konsums aus. Ihr jährlicher Durchschnittskonsum pro Person übertrifft den der Post-80er Generation. Laut Statistik trug die Post-90er/95er Generation bis zum Ende des dritten Quartals 2017 mehr als 30% zum Umsatz von Tmall Global bei. Unter ihnen sind College-Studenten die prominentesten Vertreter, sie stehen an erster Stelle bei der „Wachstumsrate des grenzüberschreitenden Konsums“. Für die allgemeine Personengruppe der Post-90er/95er sorgt das wachsende Interesse an internationaler Kultur, neuen Trends, die Bereitschaft verschiedene Produkte auszuprobieren sowieso vielfältigere Bedürfnisse im Alltag, für einen besonders hohen Konsum. Zusätzlich nehmen die Kategorien von Produkten, die sie aus dem Ausland kaufen von Jahr zu Jahr zu.

Welche Produkte kaufen chinesische Verbraucher auf TMALL Global?

Für die Post-90er/95er Generation wurde im vergangenen Jahr die Kategorie „Schönheit und Hautpflege“ zur grundlegenden Kategorie des Konsums auf Tmall Global. Verschiedenste Arten von Gesichtsmasken zählen zu den beliebtesten Produkten und Anti-Haarverlust Shampoos lassen sich ebenfalls sehr gut verkaufen. Der Konsum von Schönheitsprodukten beschränkt sich jedoch nicht nur auf äußere Anwendungen, auch in oral einnehmbare Schönheitsprodukte wie Hyaluronsäure Kapseln gewinnen bei den Post-90er/95er Konsumenten zunehmend  an Beliebtheit.

Eine weitere bevorzugte Kategorie sind Haushaltswaren. Die Post-90er/95er Generation strebt nach mehr Lebensqualität und Wohlbefinden, daher werden multifunktionale, intelligente Haushaltsgeräte sowie ansprechend designte Luxusmöbel, wie zum Beispiel Kronleuchter, Bettdecken oder Teekannen, in großen Mengen auf der Plattform Tmall Global gekauft.

Bio-Lebensmittel, fettarme und gesunde Snacks ohne künstliche Zusatzstoffe aus Übersee sind ebenfalls sehr beliebt, wie z.B. Haferflocken. Konsumenten kaufen jedoch nicht nur für sich selbst Lebensmittel, auch für ihre Haustiere kaufen sie bei Tmall Global Futter, Nahrungsergänzungsmittel und Spielzeug ein.

Einen weitere Motivation für den Konsum auf Tmall Global bietet modische Markenbekleidung aus Übersee. 

Wofür benötigt man wahrscheinlich Hilfe von einem chinesischen Partner (TP)?

Für den Verkauf auf Tmall benötigen Marken oft die Unterstützung eines Tmall-Partners, auch als TP (Trade Partner) bekannt. Tmall operiert nach einem Einladungsprinzip, was bedeutet, dass Marken nicht einfach so auf der Plattform verkaufen können. Vor allem, wenn sie grenzüberschreitend agieren, ist die Zusammenarbeit mit einem TP unerlässlich. Dieser Partner bietet eine umfassende Unterstützung in vielen Schlüsselbereichen, darunter:

 

  • IT-Unterstützung: Lösung technischer Probleme, Systemwartung und Aktualisierungen.
  • Kundendienst: Vor- und nach dem Verkauf, einschließlich Retouren, Stornierungen und Reklamationen.
  • Logistik: Lagerung, Bestandsführung und Versand.
  • Analyse und Berichterstattung: Detaillierte Insights über Shop-Performance, Verkäufe und Kundenverhalten.
  • Online-Shop-Management: Einrichtung, Wartung und Design des Shops.
  • Digitales Marketing: Planung und Umsetzung von Marketingstrategien, Werbeaktionen und Markeninitiativen.
  • Produktmanagement: Produktbeschreibungen, Darstellung und Kampagnenstrategien.

 

Ein Tmall-Partner erleichtert Marken den Markteinstieg in China und hilft bei der Steigerung der Markensichtbarkeit und des Umsatzes. Einige Vorteile der Zusammenarbeit mit einem TP auf Tmall sind:

 

  • Zugänglichkeit: Einfache Zahlungsmethoden für Verbraucher durch die Integration von Taobao’s Infrastruktur und Alipay’s Zahlungssystem.
  • Riesige Nutzerbasis: Mit über 500 Millionen aktiven Nutzern bietet Tmall eine massive Reichweite.
  • Authentizität: Nur verifizierte Geschäfte werden auf Tmall zugelassen, was das Vertrauen der Kunden stärkt und höhere Konversionsraten ermöglicht.
  • Analyse-Tools: Detaillierte tägliche Statistiken und Verkaufsberichte, die Unternehmen bei der Entscheidungsfindung unterstützen.
  • Marketing-Exzellenz: Tmall bietet vielfältige Marketingstrategien, Live-Streaming und Kooperationen mit Meinungsführern (KOLs) innerhalb des Plattform-Ökosystems.

 

Kurz gesagt, ein Tmall-Partner dient als Bindeglied zwischen der Marke und dem chinesischen Markt und stellt sicher, dass die Marke auf der Plattform erfolgreich ist. Es ermöglicht Marken, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren, während der TP sich um die Feinheiten des E-Commerce in China kümmert.

Wie findet man einen TP?

Möchten Sie Ihre Produkte auf dem chinesischen Markt über Tmall verkaufen, gibt es hauptsächlich zwei Methoden, um einen geeigneten Tmall-Partner (TP) zu finden:

 

Taobaos offizielle Website: Alibaba’s Servicemarkt bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen an, die über Tmall-Partner bereitgestellt werden. Abhängig vom aktuellen Entwicklungsstadium Ihres Geschäfts – ob Start-up, aufstrebendes Geschäft oder etablierter Einzelhändler – finden Sie auf der Tmall Partners Website verschiedene Dienstleistungskombinationen. Die Plattform bietet umfassende Informationen, die Unternehmen dabei unterstützen, den passenden TP für ihre speziellen Bedürfnisse zu identifizieren.


Tmall-Partneragenturen: Es gibt offizielle Agenturen, die sich darauf spezialisiert haben, Unternehmen mit Tmall-Partnern zu verbinden. Obwohl jede dieser Agenturen ihre individuelle Herangehensweise hat, liegt ihr Hauptziel darin, Ihnen den am besten geeigneten TP für Ihre Marke vorzustellen.

Moonie Zhu

Gründerin & Geschäftsführerin

Anfrage stellen

Nehmen Sie Kontakt auf

Ihre China E-Commerce & Digital Marketing Agentur

Aktuelles aus unserem Blog

wir lieben sie

Was unsere Kunden zu sagen haben

Lernen Sie unsere Kunden kennen


Möchten Sie in China verkaufen oder wachsen?

Schreiben Sie uns eine Nachricht und bleiben Sie in Kontakt